Salux-Project.eu

Salux-Project.eu

Salux Project
Banner 2

Änderungen der Zusammensetzung von Lebensmitteln

 

  • Ziele:

Evaluierung der Auswirkungen von Programmen und Richtlinien, welche zu einer Reduktion von Salz, Zucker, gesättigter Fettsäuren und Transfettsäuren in Lebensmitteln beitragen sollen. Im Rahmen der Follow up Analyse werden Inputindikatoren, Prozessindikatoren und Outputindikatoren für Klein- und Mittelbetrieb erstellt, wobei der Fokus  auf technologische und wirtschaftliche Aspekte der Neuformulierung von Lebensmitteln gerichtet wird. 

Allgemeines Ziel dieses Arbeitspaketes ist es, die Umsetzung des europäischen Weißbuchs zur „Ernährung, Übergewicht und Adipositas: Eine Strategie für Europa“  zu analysieren.

  • Zeitraum der Durchführung: M 6 – M 18

 

  • WP Beschreibung:

Aktivitäten dieses Arbeitspaketes werden wesentlich zu einem besseren Verständnis der Anliegen und Bedenken von Klein- und Mittelbetrieben im Zusammenhang mit der Reduzierung von Salz, gesättigten Fettsäuren, Transfettsäuren oder Zucker in verarbeiteten Lebensmitteln beitragen. Vertreter von Klein- und Mittelbetrieben werden die Möglichkeit haben ihren Standpunkt entweder schriftlich oder auch persönlich im Rahmen eines Meetings darzulegen. Zu diesem Zweck erfolgt der Versand einer offenen Einladung an mindestens 1000 Klein – und Mittelbetriebe aus allen im Projekt vertretenen Nationen. Die kontaktierten Firmen werden über einen, auf der Salux Homepage zugänglichen Fragebogen um ihr schriftliches Feedback gebeten. Dieser Fragebogen wird unter anderem jene Informationslücken abdecken, die bereits in einer der vorangegangenen Projektphasen identifiziert wurden. Die speziell an Klein- und Mittelbetriebe gerichtete Fragen sollen Antworten auf folgende Fragestellungen liefern:

- Welche Maßnahmen werden unternommen, um den Gehalt an Salz, gesättigten Fettsäuren, Transfettsäuren oder Zucker zu reduzieren?

- Welchen Problemen steht man dabei gegenüber?

- Was sind die möglichen Auswirkungen einer Reduktion von Salz, Zucker gesättigten Fettsäuren oder Transfettsäuren?

 - Wie sieht der Status Quo bei Alternativen zu Salz, gesättigten Fettsäuren,Transfettsäuren und Zucker aus, bzw. wohin werden sich diese zukünftig entwickeln?

- In welchem zeitlichen Rahmen laufen Rezepturumstellungen zum Zwecke der Reduzierung bzw. Eliminierung von Salz, gesättigten Fettsäuren, Transfettsäuren oder Zucker ab?

Lebensmittelhersteller und Händler sowie Produzenten bzw. Verarbeiter von Salz, gesättigten Fettsäuren, Transfettsäuren und Zucker, sowie andere Vertreter der Branche werden um ihr Feedback gebeten werden..

Das SALUX-Projekt strebt eine gezielte, wissenschaftlich fundierte Beratung an. Zu diesem Zweck können Experten aus Ländern, welche im Projekt vertreten sind, aber auch Experten aus anderen EU Ländern und aus Drittstaaten eingeladen werden

 

  • WP Leiter und seine Rolle: BOKU

 

In Zusammenarbeit mit TECNOGRANDA, zuständig für die wissenschaftliche Koordination bei SALUX, wird die BOKU einen Onlinefragebogen mit Input-, Prozess- und Outputindikatoren erstellen, um eine qualitative Analyse der Anliegen von Klein und Mittelbetrieben vornehmen zu können. Der Fragebogen wird über die Salux Webseite zugänglich sein. Begleitend zu dem Fragebogen soll eine möglichst effektive Möglichkeit gefunden werden, wie die Zielgruppe der Klein – und Mittelebtriebe am besten zu dem Fragebogen eingeladen werden könnte. Beide Werkzeuge, der Fragebogen als auch die dazugehörige Einladung,  werden den Projektpartnern zur Begutachtung vorgelegt. Nach Zustimmung aller Partner, werden der Fragebogen und die Einladung in alle Projektsprachen übersetzt. BOKU ist für das Einsammeln der verschieden Sprachversionen zuständig und muss diese an ISES weiterleiten. ISES wird alle Sprachversionen auf der Webseite zugänglich machen.

 

TECNOGRANDA und BOKU werden außerdem eine Initiative starten, durch die Kontakte zu fachlich relevanten Experten hergestellt werden sollen, welche eventuell auch dem Projekt beitreten wollen. Welche Auswahlkriterien diese Experten zu erfüllen haben werden, sowie deren Anzahl und Rolle im Projekt, wird von TECNOGRANDA und BOKU gemeinsam definiert.

Jeder Partner ist für die Koordination der Umfrage sowie der Auswertung der Rückmeldungen in dem  ihm zugeteilten Land verantwortlich und muss die gesammelten Ergebnisse innerhalb der vorgegeben Frist an die BOKU übermitteln. Basierend auf den Informationen der Partner, als auch auf den eigens gesammelten Daten wird die BOKU unter Konsolidierung der eingeladenen Experten einen Abschlussbericht über die „Follow up Analyse der Rezepturumstellungen bei Lebensmitteln“ in englischer Sprache verfassen.

 

Der Bericht wird den Partnern im Rahmen  des dritten SALUX Meeting in Ungarn (M 30) präsentiert und im Anschluss wie im Disseminationsplan vorgesehen den diversen Interessengruppen zugänglich gemacht. (WP 2).

 

  • Beteiligte Partner und ihre Rolle: TECNOGRANDA; SFVS; CANRI; UHOH; CCFRA; IBA; TUB.LMBT; AGRO-Hall; Jata - Emona; CBHU; MTT; Codacons; UIB; ISES

 

Alle Partner werden an Skype-Konferenzen teilnehmen, um die von der BOKU entwickelten Strategien zu diskutieren. Weiters erklären sich alle Partner bereit, mit dem AP Leiter bei der Übersetzung des Fragebogens und der Einleitung in die jeweilige Landessprache zu kooperieren. Nach Übersetzung der Einladung und des Fragebogens in alle Projektsprachen und sobald alle Sprachversionen des Fragebogens online sind, wird jeder Projektpartner die Einladung zur Teilnahme am Fragebogen an mindestens 100 ausgewählte Klein- und Mittelbetrieb senden.

Durch permanentes Monitoring des Umfrageverlaufs und gezielter Intervention bei fehlenden Rückmeldungen, soll jeder Partner mindestens 67 verwertbare Rückmeldungen erhalten, da die Gesamtzahl an ausgefüllten Fragebögen 1000 nicht unterschreiten sollte. Das gesamte gesammelte Datenmaterial wird von den jeweiligen Partnern entsprechend den Vorgaben der BOKU aufbereitet und dann innerhalb der gesetzten Frist an den AP Leiter weiter geleitet. BOKU wird auf Basis dieser gesammelten Daten einen Endbericht in englischer Sprache verfassen.  Dieser Bericht wird dem Konsortium für eine abschließende Begutachtung vorgelegt. Nach Zustimmung des Konsortiums wird der Bericht von den Partnern in alle Projektsprachen übersetzt und entsprechend des Disseminationsplanes weiter verteilt.

Alle Partner

VUOI AVERE INFORMAZIONI sul nostro progetto?

Compila i campi sottostanti e ti invieremo entro 1 minuto una e-mail con la brochure del progetto

Hai Qualche Richiesta Particolare?
(Lascia il tuo telefono e compila il box se vuoi più info - facoltativo)
privacy
Privacy: i dati personali comunicati con il presente modulo sono trattati ai sensi dell’art. 13 del D.Lgs. 30/06/03, n. 196 "Codice in materia in materia di protezione dei dati personali", e verranno utilizzati esclusivamente per l'erogazione dei servizi richiesti. Tali dati non verranno comunicati a terzi per alcun motivo.
Login Area

Salux © 2012-2013